Unsere Website verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden, wie in unserer Datenschutzerklärung detailliert.

Schlagkräfteg - Sécher - Perséinlech

Erneuerbare Energien im Einsatz auf unserem Betrieb

Als landwirtschaftlicher Betrieb sind wir unserer Umwelt natürlich besonders verpflichtet. Der Einsatz von erneuerbaren Energien macht jedoch nicht nur ökologisch Sinn, sondern bringt dem Betrieb auch finanzielle Vorteile. Wir setzen daher bei Strom und Wärme voll auf erneuerbare Energien.

 

Strom

Bereits seit dem Jahr 2010 wandeln wir Sonnenlicht um zur elektrischen Energie. Mittlerweile sind fast auf allen verfügbaren Dächern unserer beiden Standorte in Troisvierges und Binsfeld Photovoltaikanlagen installiert. Die erste Anlage wurde 2010 angeschlossen und später auf eine Leistung von insgesamt 1 MWp erweitert. In Zusammenarbeit mit unserem Partner Electro-Center kam es im Jahr 2019 zu einer zusätzlichen Erweiterung um 1,35 MWp. Um dieser Leistung gerecht zu werden, musste auch die vorhandene Trafostation vergrößert werden. Insgesamt, mit der Leistung des Standorts in Binsfeld, produzieren unsere Anlagen nun 2.200.000 KwH grüne Energie; dies entspricht dem Verbrauch von rund 450 Haushalten in Luxemburg. Der Strom wird an den Anbieter ENOVOS verkauft und integral ins Netz eingespeist.

Für einen möglichst verlustfreien Betrieb der Anlagen werden diese zweimal jährlich gereinigt. Seit dem Frühjahr 2021 setzen wir dazu einen akkubetriebenen Reinigungsroboter mit Funkfernbedienung ein. Diese Methode ist sehr benutzerfreundlich, effizient und sicher. Das folgende Video zeigt einen der ersten Einsätze des neuen Geräts. 

 

 

Wärme

Beim Bau unseres neuen Betriebsstandortes in Troisvierges haben wir uns für eine Hackschnitzelheizung entschieden.

Während seiner Wachstumsphase nimmt Holz CO² aus der Luft auf. Bei der Verbrennung von Holz wird genau diese Menge an CO² wieder an die Umwelt abgegeben. Die Menge des bei der Verbrennung freigesetzten CO² entspricht genau derer, die auch bei der natürlichen Verrottung des Holzes freigesetzt worden wäre. Heizen mit Holz bedeutet daher Heizen im Gleichgewicht mit der Natur.

Zudem können wir beim Heizen mit Hackschnitzeln das schwache Holz aus unseren eigenen Wäldern sehr gut verwerten und sind unabhängig von Öl- oder Gaspreisen.

Unsere Heizung der Firma Fröling ist mit zwei Heizkesseln mit 500 und 300 KW Leistung ausgestattet. Diese können beide sowohl einzeln als auch gemeinsam genutzt werden. Von der Materialzufuhr über die Verbrennung bis zur Reinigung funktioniert alles automatisch.