Unsere Website verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden, wie in unserem Impressum detailliert.

Mechanische Unkrautbekämpfung

Durch die mechanische Beseitigung von Unkraut können bei der Unkrautbekämpfung erhebliche Mengen an Pflanzenschutzmitteln eingespart werden. Beim Hacken wird jedoch ebenfalls die Kapillarwirkung des Bodens und das damit verbundene Austrocknen unterbunden. Der lockere Oberboden fördert ebenfalls die Infiltration von Wasser auch bei geringen Niederschlagsmengen. Der Mais reagiert als bekannte Hackfrucht sehr positiv auf die Durchlüftung des Bodens und die leichte Bedeckung der Wurzeln im unteren Bereich. Durch den Eintrag von Luft in den Boden werden ebenfalls gebundene Nährstoffe freigesetzt und stehen der Pflanze dann zur Verfügung. Damit Sie auch von den vielen Vorteilen des Hackens profitieren können haben wir in verschiedene Maschinenkombinationen investiert:

  • Kongskilde Vibro Crop Intelli 8-75

Die Maschine ist speziell für den Einsatz in Maiskulturen konzipiert. Wie die Typenbezeichnung schon verrät, bearbeitet sie 8 Pflanzenreihen mit einem Reihenabstand von 75 cm. Die Maschine ist mit einer automatischen Sektionskontrolle und einer Kamerasteuerung ausgestattet.

Durch den aufgebauten Pneumatikstreuer kann während des Hackens – in einem Arbeitsgang – eine Untersaat (z.B. Weißklee oder Gräser), zwischen den Maisreihen ausgebracht werden. Durch den aufgelockerten Boden und die Bedeckung der Aussaat wird ein schnelles Auflaufen der Untersaat gefördert. Es wird somit eine geschlossenere Bodendecke gebildet welche speziell für den Wasserschutz von großem Wert ist. Eine gelungene Untersaat verbessert auch die Befahrbarkeit der Flächen bei der Ernte oder bei der Bearbeitung der Flächen.

Mit der Untersaat im Mais kann ebenfalls eine Greeningmaßnahme erfüllt werden.

Gefahren wird dieses Gerät mit einem pflegebereiften Fendt-Schlepper welcher mit einem RTK-Lenksystem (2 cm Genauigkeit) und „section Control".

  • Schmotzer Maishacke kombiniert mit Bandspritze

Unsere Maishacke der Firma Schmotzer ist zwischen den Achsen eines Fendt-Geräteträgers angebaut. Diese Anbauweise verringert den Abdrift des Schleppers im Seitenhang und ermöglicht dem Fahrer eine optimale Sicht auf die Hackaggregate. Pflanzenschutzmaßnahmen können im selben Arbeitsgang mit der Bandspritze erledigt werden. Sollte die Bandspritzung ohne das Hacken gewünscht sein, können die Hackaggregate ganz einfach hochgehängt werden. Das Gerät arbeitet mit einem Reihenabstand von 75 cm und kann sowohl mit 6 oder mit 8 Reihen genutzt werden.