Unsere Website verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden, wie in unserem Impressum detailliert.

Maisernte

Die Maisernte stellt eine der größten Arbeitsspitzen im Jahresverlauf dar. In der Erntezeit sind wir nicht selten mit 50 Fahrzeugen gleichzeitig unterwegs. Mit unseren zahlreichen Abfuhrgespannen übernehmen wir gerne den Abtransport Ihrer Ernte für Sie. Um die Verdichtung der Silagen sicherzustellen setzen wir Walzfahrzeuge mit Einsatzgewichten von bis zu 21 Tonnen ein.

Neben der klassischen Silomaisernte bieten wir Ihnen auch noch weitere Ernteverfahren an.

  • Silomaisernte

Für die Silomaisernte stehen uns insgesamt 8 Häcksler zur Verfügung. Unsere unabhängigen Maisgebisse haben Schnittbreiten von 6 bis 9 Metern bzw. 8 bis 12 Reihen. Somit bieten wir für jede Betriebsstruktur den passenden Feldhäcksler an.

2 unserer Häcksler sind mit dem speziellen Biogas-Paket ausgerüstet, welches unter anderem durch eine Vielmesser-Häckseltrommel kürzere Schnittlängen ermöglicht.

  • Shredlage

SHREDLAGE ist ein relativ neues Verfahren zur Silomaisaufbereitung. Hierbei wird Mais mit großen Schnittlängen von 20 bis 30 Millimetern gehäckselt. Entscheidend ist jedoch die anschließende Aufbereitung mit dem speziellen SHREDLAGE-Corncracker. Dessen Walzen mit einer gegenläufigen Spiralnut zerkleinern die Spindelstücke vollständig und zerreiben die Körner, um sie komplett aufzuschließen. Das Stängelmaterial wird darüber hinaus auch in Längsrichtung stark aufgefasert.

Der intensive Aufschluss des Materials vergrößert die Oberfläche des Häckselgutes um ein Vielfaches, was zu einer verbesserten Fermentation beim Einsilieren und vor allem einer besseren Verdauung im Pansen der Kuh führt.

Versuche der Universität Wisconsin, USA aus dem Jahr 2012 zeigen, dass SHREDLAGE die Strukturwirkung von Maissilage im Pansen stark erhöht und zugleich die Verfügbarkeit der in allen Pflanzenteilen enthaltenen Stärke verbessert. Dadurch stieg die tägliche Milchleistung in den untersuchten Herden um bis zu zwei Litern pro Kuh an. Zudem verbesserte die pansenfreundliche Struktur der Silage die Gesundheit der Herde.

Neben einer höheren Milchleistung und verbesserten Tiergesundheit bietet SHREDLAGE Milcherzeugern weitere Vorteile. Denn durch den optimalen Aufschluss der Stärke kann der Kraftfuttereinsatz bei insgesamt höherer Milchleistung reduziert werden. Auch die Ergänzung strukturreicher Komponenten wie Stroh kann eingeschränkt werden oder sogar entfallen, wodurch sich weitere Einsparpotentiale ergeben.

Genau wie bei der konventionellen Maisernte auch, ist das Verdichten der Maissilage natürlich eine enorm wichtige Aufgabe. Hierbei darf nichts dem Zufall überlassen werden. Die Versuche in den USA haben gezeigt dass die erreichbaren Verdichtungswerte von SHREDLAGE ganz ähnlich sind wie von kurz gehäckseltem Mais.

Inwiefern die Studienergebnisse aus den USA auf unsere westeuropäischen Verhältnisse übertragbar sind kann man noch nicht mit Sicherheit sagen. Aktuell laufen jedoch zahlreiche Tests in hiesigen Versuchsstationen die höchstwahrscheinlich die gleichen Tendenzen hervorbringen werden.

 

  • Lieschkolbensilage

Wir können Ihnen ebenfalls die Ernte von Lieschkolbensilage anbieten. Dabei werden die kompletten Kolben mit Spindeln und Lieschen mit einem Pflückvorsatz am Häcksler geerntet. Der Rest der Pflanze wird grob zerkleinert und verbleibt als Mulch auf dem Feld. Die Lieschkolbensilage stellt ein stark konzentriertes, energiereiches Futter dar.

  • Mais dreschen

Mit unserem Pflückvorsatz an einem unserer Mähdrescher bieten wir Ihnen ebenfalls das Maisdreschen an.