Unsere Website verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden, wie in unserer Datenschutzerklärung detailliert.

GPS-Ernte

Ganzpflanzensilage oder häufig auch GPS genannt, stellt für viele Betriebe eine interessante Option dar. Es gewinnt sowohl bei viehhaltenden Betrieben als auch bei Biogasanlagen immer mehr an Bedeutung. Die Vorteile liegen z. B. in der Auflockerung enger Maisfruchtfolgen und der höheren Ertragssicherheit auf Mais-Grenzstandorten. Durch die Ernte von GPS lassen sich zudem auch hervorragend Versorgungslücken füllen, wenn Grundfutter, zum Beispiel wegen Trockenheit, knapp ist. 

Alle Getreidearten lassen sich als Ganzpflanze silieren, aufgrund des engen Korn-Stroh-Verhältnisses sind Weizen, Gerste und Triticale etwas besser als Roggen geeignet.

Wir bieten Ihnen die Ernte von Ganzpflansensilage mit 3 Direktschneidwerken an:

  • 1 x Capello Spartan mit einer Arbeitsbreite von 5,20 m
  • 2 x Claas Direct Disc mit Arbeitsbreiten von 6,10 m 

Ebenfalls verfügen wir für das Vormähen über 2 Schmetterlingsmähwerke mit Schwadzusammenlegung der Firma Krone. In nur einem Arbeitsgang wird das Futter schonend gemäht und gleich ins Schwad gelegt. Mit einer variablen Arbeitsbreite von 9,30 bis 10,10 m lassen sich schlagkräftig die verschiedensten Kulturen schneiden.