Unsere Website verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden, wie in unserer Datenschutzerklärung detailliert.

Schlagkräfteg - Sécher - Perséinlech

3 Tanks auf einer Sämaschine

Um der steigenden Nachfrage nach Saatarbeiten nachzukommen und dabei einen möglichst vielseitigen Service anbieten zu können, schaffen wir zur Frühjahrsaussaat eine weitere Sämaschine der Marke Horsch an.

Die Maschine des Modells Pronto AS verfügt über ein solides Fahrwerk inklusive Luftdruckbremsanlage. Dadurch kann die Kombination sicher und legal auf der Straße bewegt werden, ohne die zulässigen Achslasten des Zugtraktors zu überschreiten. Im Feld erlaubt das Fahrwerk mit großvolumiger Bereifung einen schnellen und vor allem bodenschonenden Wendevorgang.

Die große Besonderheit der Maschine ist jedoch die Ausstattung mit insgesamt 3 Tanks für die zuverlässige Dosierung und Aussaat von verschiedenen Produkten. Der Haupttank ist zweigeteilt und bietet Platz für Saatgut oder Dünger im Verhältnis 60 zu 40. Zusätzlich erlaubt ein dritter Saattank im Heck der Maschine die präzise Aussaat von Kleinsämereien, die über eine Reihe von Pralltellern auf die Erde gelangen. Jeder Tank verfügt über eine eigene Dosiereinheit, so dass jedes Produkt unabhängig von der Aussaatstärke der beiden anderen gedrillt werden kann. Dadurch ist die Maschine optimal für die Aussaat von GPS-Mischungen und Gemengen aller Art geeignet.

Die Pronto AS erzielt hohe Geschwindigkeiten bei gleichbleibend exakter Ablage durch ihr einzigartiges Packersystem. Dies erreicht sie durch eine sehr gute Einebnung bei hohem Durchgang. Die Säschare können durch ihre hohe Anpassungsfähigkeit der Bodenoberfläche präzise folgen. Dadurch werden alle Saatkörner gleichmäßig in der eingestellten Tiefe exakt abgelegt. Vier Gummidämpfer pro Schar übertragen einen Schardruck von bis zu 120 kg und gewährleisten selbst bei hohen Geschwindigkeiten eine ruhige Scharführung. Eine Druckrolle am Ende des Scharkörpers führt das Schar exakt in der Tiefe und sorgt für einen optimalen Bodenschluss der Saatkörner.

Die Arbeitsbreite der neuen Sämaschine beträgt 6 Meter. Sie passt daher optimal zum Anlegen der Fahrgassen für unsere gezogene 30 Meter-Feldspritze.

Wenn Sie mehr Informationen zur Maschine und den möglichen Einsatzfeldern wünschen, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.